2013

“Orden


Schwarze Elf: Eine Million Zuschauer

Ausstrahlung im Bayerischen Fernsehen

SCHWEINFURT · Schwarze Elf-Chef Ludwig Paul ist zufrieden: Eine Million Zuschauer haben am vergangenen Freitag der Zusammenschnitt der Prunksitzung der Schwarzen Elf im Bayerischen Fernsehen gesehen. Über 90 Minuten des viereinhalb-Stunden-Programmes der Kolpingnarren waren bundesweit ausgestrahlt worden.

Jetzt liegen die offiziellen Einschaltquoten vor. 11,7 Prozent Bayernweit, das entspricht 440 000 Zuschauern in Bayern. Die Spitze lag bei 570 000. Bundesweit waren es sogar rund eine Million Zuschauer, so Rüdiger Baumann von der BR-Redaktion beim Bayerischen Rundfunk. Er ist zufrieden mit den Zahlen. „In Anbetracht des nicht so attraktiven Sendeplatzes um 22 Uhr sind das prima Quoten“, sagte Baumann.

Die Sendung war wegen der Liveübertragung des Bayerischen Filmpreises im Programm nach hinten gerutscht. „Mit diesen Zuschauerzahlen dürfte die Prunksitzung der Schwarzen Elf, diejenige kulturelle Veranstaltung in Schweinfurt mit den meisten Zuschauern sein“, lautet die Einschätzung von Ludwig Paul.

Am Sonntag, 27. Januar, wird Jonas Paul zum Thema „Nachwuchs in der Bütt“ in der Frankenschau um 18 Uhr zu sehen sein.

© ts
© Quelle: Volkszeitung Schweinfurt