“Orden

1967

„DIRI - DARI“

Mit „schwarzem“ Humor in den Mini-Fasching
„Schwarze Elf“ rückte dem Trübsinn mit schweren Geschützen zu Leibe
Drei Sitzungen in der Stadthalle


Der Zulauf zu den Sitzungen der Schwarzen Elf übertraf alle Erwartungen. Die Zahl der Veranstaltungen musste von Jahr zu Jahr erhöht werden. Als man 1966 bei zehn Sitzungen war, vollzog man einen gewagten Schritt: Den Wechsel vom Saal des Kolpingshauses In die Stadthalle Schweinfurt. Das erlaubte die Reduzierung der Sitzungszahl bei gleichem Platzangebot und entlastete die Aktiven. Dass es auch in der Stadthalle einmal zu 10, 11 ja 12 Sitzungen kommen würde, hat sich damals niemand träumen lassen.

So zog man am Freitag, 13.01.1967 mit Narrhalla-Marsch und kräftigem Helau auf die Bühne der Stadthalle.