2010

“Orden

Schwarze 11 startet in die Kampagne 2010 unter dem Motto „Bei uns is' schöö!!!“

Neun Sitzungen in der Faschingszeit

Schweinfurt · Unter dem fränkisch, prägnanten Motto „Bei uns is' schöö!" startete die Schwarze Elf in die Faschingskampagne 2010. Das Motto soll hauptsächlich auf die Heimatstadt Schweinfurt und „drum rum" bezogen sein.

Denn schaut man sich um in der Stadt und im Landkreis, so stellt man fest, dass sich in den letzten Jahren sehr viel getan hat. Kunsthalle, Wallanlagen, Stadtbücherei, Altstadtsanierung in der Stadt, Varieté-Festival, Radwegenetz, Dorferneuerungen im Landkreis, muss ein Franke einfach zu dem Schluss kommen: Bei uns is' schöö! Gleiches gilt natürlich für die Sitzungen der Schwarzen Elf die auch 2010 wieder mit guten bekannten und neuen Aktiven den Faschingsreigen in Schweinfurt einläuten. Dabei setzt die Schwarze Elf wie stets auf eine gesunde Mischung aus traditionellem Fasching, bissigem Kabarett und bester Commedy.

Doris Paul wird sich als „Politesse auf dem Lande" der Überwachung des ruhenden Verkehrs im Schweinfurter Umland widmen. Mehr die globalen als die lokalen Wirrnisse wird Helmuth Backhaus als Hausmeister vom Dienst beleuchten.

Seiner Trompete längst nicht abgeschworen hat Jonas Paul. Fabian Wahler hat auch einmal ganz jung an gefangen und sich als unverzichtbarer Klassiker in den Prunksitzungen der Kolpingnarren etabliert.

Peter Kuhn hält sich wie stets noch bedeckt. Brandaktuell wie immer wird er das Geheimnis um seinen Soloauftritt erst kurz vor Saisonbeginn lüften. Die Faschingsmuffel um Peter Kuhn und Reimund Maier proben bereits seit vielen Wochen. Mit dabei sind auch wieder das Blödelduo Manfred Göbel/Thomas Spath, Stasi und Blasi, die Präsidenten Ludwig Paul und Adi Schön, die Turn und Tanz Gruppe um Ingrid Klier, das Männerballett, Schweinfurter Stadtpfeifern und die Sunnyboys.

Karten unter Telefon 09721-45986 oder www.schwarze11.de. Die erste der insgesamt neun Sitzungen findet am Freitag, 15. Januar, statt.

© (eva)
Quelle: sonntagsAnzeiger