2007

“Orden

Von wegen Liebesheirat!

Schwarze Elf zündet karnevalistisches Feuerwerk vom Feinsten

SCHWEINFURT (20.01.2007) · Schwungvoll, kreativ und frech präsentiert sich die Truppe der Schwarzen Elf in dieser Faschingssession. Bei der Premierensitzung am Freitag bewiesen die Aktiven einmal mehr, dass Humor durchaus Niveau haben kann. Gewohnt charmant und kurzweilig führt Sitzungspräsident Ludwig Paul durch den rund fünfstündigen Abend. Höchstform zeigen auch die tanzenden Akteure. Während die Turner im „Restaurant zum lustigen Akrobaten" eine atemberaubende Show inszenieren, dreht sich in der Darbietung der Turn- und Tanzgruppe alles um „Das Spiel".

Ebenfalls viel Applaus verdient sich das Männerballett, das in diesem Jahr einen Ausflug in den Wilden Westen unternimmt. Den Humor mit der Muttermilch aufgesogen hat ganz offensichtlich Jonas Paul. Der 13-Jährige steht zum ersten Mal in der Bütt und man hat den Eindruck, als habe er sein ganzes Leben nichts anderes gemacht. Souverän und keck erzählt er Geschichten aus dem Leben, die er mit pfiffigen Trompetensoli würzt. Seine Mutter Doris beleuchtet das Dreiecksverhältnis Mann-Auto-Frau und hat dabei natürlich vor allem die weiblichen Lacher auf ihrer Seite.

Das Schweinfurter Stadtgeschehen nehmen traditionell Stasi und Blasi alias Ludwig Paul und Adi Schön unter die Lupe. Die „Adler von Karthago" sind dabei ebenso ein Thema wie der Theseus und die Sparkassenfusion: „Das war mehr eine Zangengeburt als eine Liebesheirat."

Auf eine Gratwanderung begibt sich Peter Kuhn. Als Scheich hat er sowohl zum Islam als auch zum politischen Treiben etwas zu sagen. Mit subtilen Bemerkungen und ironischen Anspielungen schafft Kuhn das Spagat - und hält auch mit seiner Meinung über Paris Hilton nicht hinterm Berg: „Halb nackt wird sie oft groß gefeiert, nur ihr Verstand, der bleibt verschleiert."

Das i-Tüpfelchen setzen schließlich die „Faschingsmuffel" im Dienste der Bundeswehr. Kurz vor Schluss reißen sie die Zuschauer noch einmal von den Sitzen und stimmen so auf das bunte Finale mit den Sunnyboys vom Baggersee ein.

© main Sonntag
Quelle: main Sonntag vom 21.01.2007