Nachruf Herbert Götz, im Dezember 2018

Völlig unerwartet traf uns die Nachricht vom Tod unseres Aktiven Herbert Götz. Seit vielen Jahren, noch in seiner aktiven Zeit als freier Journalist, war er bereits der Schwarzen Elf freundschaftlich verbunden.

In den letzten Jahren brachte er sich dann aktiv vor allem in der Gruppe der Gestalter des elektronischen Bühnenbildes ein.
Seine wunderbaren Fotos, seine gestalterischen Kompetenzen und seinen reichhaltigen Erfahrungsschatz stellte er uns uneingeschränkt zur Verfügung.

Offen, unkompliziert, mit guten Ideen, pragmatisch, ruhig und lösungsorientiert war es nicht nur sehr angenehm mit ihm zu arbeiten, sondern er trug mit seiner menschlichen, freundlichen Art dazu bei, dass ehrenamtliches Arbeiten Spaß macht und Zufriedenheit und Freude verbreitet.

Mit Herbert Götz verlieren wir einen lieben Freund, mit dem wir gerne noch vieles gestaltet, neue Ideen verwirklicht und das freundschaftliche Verhältnis gepflegt hätten.

Im Namen aller Aktiven der Schwarzen Elf sprechen wir allen Angehörigen und Freunden unsere aufrichtige Anteilnahme aus.


10. Dezember 2018