Schweinfurter Faschingszug 2017

Schwarze Elf trägt wieder mit über 70 Personen und einem Elferratswagen zum Erfolg bei.

Mit einer großen Fußgruppe der Turn- und Tanzgruppe, den Sunnyboys vom Baggersee und den Elferrätinnen und –räten war die Schwarze 11 wieder sehr umfangreich am Schweinfurter Gaudiwurm beteiligt.

Die Tanzgruppe mit ihren leuchtend orange und glänzend schwarzen Kostümen war Blickfang und begehrtes Fotomotiv, wie die Fotostrecken der örtlichen Presse belegen. Die Sunnyboys heizten den Zuschauern am Straßenrand mit ihrer zünftigen Blasmusik mächtig ein.
Wohltuende Klänge waren das, im Vergleich zu dem allenthalben basswummernden Getöse aus den Stereokonserven.

Vom Elferrat wurde reichlich Süßes an die oft herrlich und aufwendig verkleideten Zuschauer ausgeworfen.

Nicht zu vergessen ist auch, dass fünf unserer Mitglieder unter der Führung unseres stellv. Gesellschaftspräsidenten Matthias Paul freiwillig auf dieses Vergnügen verzichteten und unseren karnevalistischen Mitstreitern von der ESKAGE beim Ordnungsdienst am Zugende am Marktplatz tatkräftig unter die Arme griffen.

Der gemütliche Ausklang im Kolpingzimmer nach dem Zug war angenehme Belohnung für alle.